Meinung: Marco Kloss Live – Das noch zum Schluss

Bekanntlich waren wir am 21.Okt. Live in Oberhausen, um Marco Kloss zu sehen. Heute schreibe ich (der Farmer), was meine Gedanken dazu sind. Es schadet nicht, etwas Abstand vom Event zu haben, und dann erst zu schreiben. Es fallen Dinge auf, die bei der ersten Euphorie untergehen. Marco Kloss ist in seiner Art eher Entertainer, als Sänger. Wobei die Songs, die er gesungen hat, wirklich gut waren. Selbst Elvis Presley Songs hat er so gut gemacht, das ich überrascht war. Elvis covern ist von vielen versucht worden, aber die meisten sind gescheitert.

Für mich ist Marco Kloss und viele seiner Songs sehr gut bekannt. Kaum eine Party, wo nicht ein Song läuft. Ich war sehr überrascht, wie klein sein Veranstaltungsort in Oberhausen war. Und das scheinbar locker noch 100 bis 200 Zuschauer reingepasst hätten. Doch das gemütlichere Umfeld und die geringere Zuschauerzahl empfand ich als gut. Man wird nicht so erdrückt. Und die Stimmung konnte sich entwickeln. Was dann auch tatsächlich passierte.

Natürlich hat Marco viele seiner Songs gesungen. Seien wir mal ehrlich. Schlagersänger mit Playback. Das will man Live weniger hören. Selbst wenn die Hauptstimme eben Live ist. Und dann kam „Du hast gewärmt wie alter Whiskey“. Nicht in der gewohnten Party-Version. Nein, ein Hocker, eine Guitarre und eben Marco Kloss mit Mikro. Das Instrument spielen, ist nicht seine Stärke, wie er auch selber sagt. Allerdings spielte das auch keine große Rolle. Mit Gefühl, mit Ruhe und mit einer eindringlich guten Stimme, wurde dieser Song gespielt. Eine große und schöne Überraschung für mich.

Marco Kloss hat gefühlt alles gegeben und ich bin begeistert. Und scheinbar sehen es alle Gäste auch so. Es waren auch viele weitere Künstler da. Sie alle haben irgendwie mit Marco was zu tun. Doch kaum jemanden kenne ich. Ecki tat mir fast schon leid. Er war als Moderator eingespannt und hatte ganz am Schluss seinen Auftritt. Die meisten Gäste waren da schon weg. Was man nicht alles tun muss, um in der Branche Fuß zu fassen. Dafür hat Ecki im März sein eigenes Konzert, was auch toll sein wird. Verdient hat er es.

Insgesamt war es ein gelungener Abend und es wäre schön, wenn Marco Kloss alleine eine Halle füllen kann, die halb so groß ist, wie die von Helene Fischer. Zum Schluß hab ich noch das Video mit dem schönsten Auftritt von Marco. Hier: